Verkürztes Segelflug-Championat

DM Zwickau 2 120Zwei Wochen lang traf sich Deutschlands Segelflugelite der Frauen auf dem Zwickauer Flugplatz, um ihre nationalen Meisterinnen zu küren. Als ziemlicher Spielverderber zeigte sich dabei wieder einmal Wetterküchen-Chefkoch Petrus. Theoretisch hätten an zwölf Tagen der Wettbewerb im Streckenfliegen ausgetragen werden können. Dagegen konnten lediglich vier Tageswertungen in die Endabrechnung kommen. Die reichen allerdings auch laut Reglement für eine korrekte Wertung aus. Meike Müller aus Niedersachsen (Standard-Klasse), Susanne Schödel aus Hessen (FAI-15-Meterklasse) und Kathrin Wötzel aus Baden-Württemberg (Club-Klase) verließen als frischgebackene Deutsche Meisterinnen im Segelflug die Robert-Schumann-Stadt Zwickau. Segelflugamazonen aus sächsischen Gefilden waren nicht am Start.