Neun Jugendliche werden Fachangestellte für Arbeitsförderung

arbeitsagenturVier  Mädchen und fünf Jungen beginnen  am kommenden Mittwoch ihre Ausbildung zum Fachangestellten für Arbeitsförderung in der Zwickauer Arbeitsagentur. Während der dreijährigen Ausbildung durchlaufen sie alle Fachbereiche von der Eingangszone, über das Service-Center bis hin zur Leistungsbearbeitung. Dabei werden sie im Rahmen verschiedener Praktika mit Menschen zu tun haben. Neben der richtigen Umsetzung von gesetzlichen Vorschriften steht daher das bürgernahe und kundenorientierte Handeln ganz oben auf dem Lehrplan.

Gegenwärtig absolvieren 18  junge Leute ihre Lehre in der Arbeitsagentur, zu der die Geschäftsstellen in Werdau, Glauchau, Hohenstein-Ernstthal und Limbach-Oberfrohna  sowie die drei Arbeitsgemeinschaften Zwickau Stadt, Zwickauer Land und Chemnitzer Land gehören.

Auch im Jahr 2011 werden wieder Auszubildende eingestellt. Für die Ausbildung, die am 1. September 2011 beginnt, können sich Mädchen und Jungen, die im nächsten Jahr die Schule mit einem guten Realschul- oder guten qualifiziertem Hauptschulabschluss verlassen, ab sofort bewerben. Dies gilt insbesondere auch für behinderte junge Menschen. Sie sollten Freude am Umgang mit Menschen haben, aufgeschlossen, hilfsbereit und freundlich gegenüber Kunden auftreten und im Team arbeiten können.

Interessenten können ihre Bewerbungsunterlagen mit tabellarischem Lebenslauf, den letzten drei Schulzeugnissen und evtl. Praktikumsbescheinigungen bis zum 31. Dezember 2010 an die Arbeitsagentur Zwickau, Pölbitzer Straße 9a in 08058 Zwickau, senden.