Ford-Fahrerin bei Frontalkollision schwer verletzt

Reichenbach/Neumark – Vor dem Abzweig Postfrachtzentrums kam eine Ford-Fahrerin am Freitagfrüh auf der B 173 aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß gegen einen Lkw. Der Escort landete auf dem Dach im Straßenengraben, die 24-Jährige wurde schwer verletzt. Die Frau war im Auto eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr geborgen werden. Ein Rettungshubschrauber brachte sie ins Krankenhaus nach Zwickau. Der 28-jährige Lasterfahrer erlitt leichte Verletzungen. Die Bundesstraße musste von ca. 7 Uhr bis gegen 10 Uhr voll gesperrt werden. Gesamtschaden: ca. 50.000 Euro