Stadträte üben sich im „Perspektivwechsel“

PerspektivwechselSpitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Sachsen laden vom 23. bis 27. August Vertreter aus Politik, Verwaltung, Krankenkassen, Wirtschaft, Hochschulen und Medien zur „Aktion Perspektivwechsel“ ein. Unter dem Motto „Den Blick verändern“ arbeiten Teilnehmer für einen Tag in einer sozialen Einrichtung. Auch zwei Zwickauer Stadträte machen mit. CDU-Stadträtin Kathrin Köhler engagiert sich morgen in der Kindertagesstätte St. Nepomuk, Jens Juraschka (parteilos) arbeitet am Donnerstag in der Lukaswerkstatt.