Mehrfamilienhaus durch Blitzschlag in Brand gesetzt

Lichtentanne – (am) Ein Blitzeinschlag führte Sonntagabend in der Zeppelinstraße zum Brand des Dachstuhls eines Wohnhauses. Dies ist das Ergebnis der kriminalpolizeilichen Untersuchung zur Brandursache. Die Bewohner des Hauses hatten das Feuer rechtzeitig bemerkt und konnten ihre Wohnungen unverletzt verlassen. Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht beziffert werden. Die im Haus befindlichen Wohnungen sind derzeit nicht bewohnbar. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Lichtentanne, Ebersbrunn, Stenn, Schönfels sowie der Berufsfeuerwehr Zwickau kamen zum Einsatz.