Jubiläums-Marktfest sprengt alle Rekorde

KaratDas 20. Marktfest zog am Wochenende mehrere Zehntausend Menschen nach Crimmitschau. Damit registierten die Veranstalter einen neuen Besucherrekord. Einer der Höhepunkte war am Samstagabend das Konzert von Karat (Bild). Unterstützt vom begeisterten Publikum präsentierte die Band, die seit 35 Jahren auf der Bühne steht, alte und neue Hits. Nicht minder stimmungsvoll ging es kurz zuvor zu, als mit den Lords die deutsche Beatlegende schlechthin in Crimmitschau Station machte.

Während sich auf dem Markt ein bunt gemischtes Publikum zusammengefunden hatte, war die Piazza Roter Turm vor allem Jugendlichen vorbehalten, die bis in die späten Abendstunden zu modernen Disco-Rhythmen tanzten.

Selbst als es am Freitagabend wie aus Gießkannen regnete, war die Innenstadt zu den Auftritten der Cover-Band „Sky“ oder des Hypnotiseurs Pharo noch gut gefüllt. Zum Abschluss des Festes zeigte sich dann am Sonntag aber auch das Wetter von seiner besten Seite. Bei strahlendem Sonnenschein sorgten Schlager-Sänger Uwe Jensen, der Vollmershainer Schalmeienverein und „de Erbschleicher“ für einen perfekten Ausklang des 20. Marktfestes.