Schweitzer-Ausstellung in den Priesterhäusern

SchweitzerIn der Reihe „Einblicke“ wird am Sonntag um 15 Uhr in den Priesterhäusern Zwickau eine Ausstellung zum 135. Geburtstag von Albert Schweitzer eröffnet. Münzen und Medaillen, aber auch Pins, Briefmarken und Karten erinnern an das Leben des berühmten Theologen, Organisten, Arztes und Philanthropen. Vor allem seine Leistung als Missionsarzt, der 1913 das Tropenhospital in Lambarene gründete, wird den meisten Menschen immer in Erinnerung bleiben. Sein Lebenswerk wurde schließlich 1952 mit dem Friedensnobelpreis geehrt. Der Person Albert Schweitzers widmet sich die kleine anschauliche Sammlung, die aus Privatbesitz zur Verfügung gestellt wurde.