Spektakulärer Transfer: RSC verpflichtet lettischen Nationalspieler

Rollis_NeuzugangBei den Personalplanungen für die neue Saison ist dem RSC-Rollis Zwickau einer der spektakulärsten Transfers der letzten Jahre gelungen. Ab der kommenden Spielzeit fährt der lettische Nationalspieler Raimunds Beginskis als dritter Neuzugang für die Westsachsen auf. Der 30-Jährige war in den vergangenen fünf Jahren in der italienischen Serie A aktiv und spielte zuletzt für den AS. Santo Stefano.

In der Hauptrunde der vergangenen Spielzeit in Italien avancierte der 1,92 Meter große Small Forward zum zweitbesten Schützen seines Teams, mit dem er bis ins Play-off-Halbfinale kam. Pro Partie erzielte Beginskis im Schnitt 15,3 Punkte. Seine Schussstärke von der Dreier-Linie macht den physisch robusten Spieler auch auf der Position des Shooting Guard zu einem idealen Akteur.

Nach Mateusz Filipski und Günther Mayer ist Raimunds Beginskis der dritte Spieler, der vom italienischen Spitzenklub Santo Stefano in die Robert-Schumann-Stadt wechselt. Schon im vergangenen März lernte der Neu-Zwickauer die Atmosphäre in der Scheffelberghalle kennen, als er mit seinem Ex-Klub in der Euroleague-Gruppe B auch gegen seinen neuen Verein auffuhr.