Flüchtiger Unfallfahrer verweigert Alkoholtest

Zwickau – Ein offenbar alkoholisierter Mann ist am Donnerstagabend mit seinem Auto auf dem Reuterweg ungebremst auf einen geparkten Mercedes gefahren und hat dadurch etwa 8000 Euro Schaden verursacht. Nach dem Unfall stellte der 53-Jährige seinen Mazda am Straßenrand ab und verschwand in einer Gartenanlage, wo er wenig später von Beamten gefunden wurde. Der Hinweis eines Augenzeugen hatte die Polizei auf die Spur des Verursachers geführt. Da der Mann einen Atemalkoholtest ablehnte, muss nun die Untersuchung seines Blutes Aufschlüsse über die Promillezahl zum Zeitpunkt der Kollision liefern. Noch vor Ort konfiszierten die Polizisten den Führerschein des Mannes.