Beifahrerin bei Auffahrunfall leicht verletzt

Zwickau, OT Schedewitz – Ein Auffahrunfall mit einer Leichtverletzten und etwa 8000 Euro Sachschaden ereignete sich am Mittwochvormittag auf der Schedewitzer Brücke. Wegen einer Baustelle und hohem Verkehrsaufkommen musste der 35-jährige Fahrer eines Renault seinen Kleinbus abbremsen. Ein nachfolgender Ford-Fahrer (40) übersah die Situation und fuhr auf. Die 25-jährige Beifahrerin im Renault musste ambulant in der Paracelsusklinik behandelt werden. Ein im Espace mitfahrender fünfmonatiger Junge blieb ebenso wie die beiden Fahrer unverletzt.