34.000 gelbe Mützen für Schulanfänger

ulbigDie Aktion zum Schulanfang „Sicherer Schulweg – hin und zurück“ findet in diesem Jahr in Sachsen bereits zum 20. Mal statt. Zur Auftaktveranstaltung verteilte Innenminister Markus Ulbig heute in Kamenz gelbe Mützen an Erstklässler aus der Stadt und Region. Sachsenweit erhalten alle etwa 34.000 Erstklässler die gelben Mützen, welche sie als Verkehrsneulinge zu erkennen gibt, auf die im Straßenverkehr besonders Rücksicht zu nehmen ist. Gleichzeitig appellierte der Minister an die Autofahrer, in den nächsten Wochen vor allem im Bereich von Schulen und Bushaltestellen sowie in Wohngebieten besonders vorsichtig zu sein.

Die Kosten für die Anschaffung der gelben Mützen tragen das Sächsische Staatsministerium des Innern mit der Polizei sowie der ADAC Sachsen. Verteilt werden die Mützen durch die örtlichen Verkehrswachten der Landesverkehrswacht.

Im vergangenen Jahr starben in Sachsen drei Kinder bei Verkehrsunfällen. 1191 wurden verletzt, davon 699, die zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs waren. 1995 waren es noch 29 getötete und 3009 verletzte Kinder gewesen. Die meisten Kinder verunglücken an den Wochentagen in der Zeit zwischen 7.00 Uhr und 8.00 Uhr (Schulbeginn), 12.00 Uhr und 14.00 Uhr (Schulende) sowie 14.00 Uhr und 19.00 Uhr (Freizeitbereich).