Mit 2,68 Promille Unfall verursacht

Zwickau, OT Marienthal – Ein stark betrunkener Ford-Fahrer kam heute kurz nach Mitternacht mit seinem Escort von der Marienthaler Straße ab und durchbrach ein Metallgeländer. Danach prallte das Auto gegen einen Baum. Der Zwickauer flüchtete, kam aber kurz darauf in Begleitung seines ebenfalls betrunkenen, 49-jährigen Beifahrers an die Unfallstelle zurück. Gegenüber den Beamten gaben sich zwar beide als Fahrer aus. Die Spuren wiesen aber eindeutig auf den 23-Jährigen hin. Bei ihm wurde ein Alkoholwert von 2,68 Promille festgestellt. Gegen den Mann wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht ermittelt. Der entstandene Gesamtschaden beträgt etwa 4000 Euro.