9:1 in Nöbdenitz – Plauderstunde beim Fanprojekt

Logo_Ball_neutralIm letzten Vorbereitungsspiel vor der neuen Oberligasaison gewann der FSV Zwickau am Samstag mit 9:1 bei Traktor Nöbdenitz. Obwohl der Sieg gegen den Vertreter aus der neu geschaffenen thüringischen Regionalklasse standesgemäß ausfiel, war Trainer Nico Quade auch diesmal mit der Chancenverwertung seiner Schützlinge unzufrieden. Die Westsachsen hatten zur Pause bereits mit 6:1 geführt, ließen es aber im zweiten Abschnitt nach ihrem achten Tor etwas ruhiger angehen. Das lag zum einen an der Hitze, zum anderen aber auch am gut agierenden Nöbdenitzer Torhüter, der oft Endstation der vielen Zwickauer Chancen war. Den Schlusspunkt zum 9:1 setzte Jaszwinski mit seinem zweiten Treffer. Ebenfalls zweimal hatte vorher Hauser getroffen. Dreifacher Torschütze war Neuzugang Jörg Laskowski.

Vor dem Saisonstart gegen die 2. Mannschaft des Chemnitzer FC gibt es morgen noch einmal Gelegenheit, mit dem Trainer und den Neuzugängen ins Gespräch zu kommen. Dazu lädt das Fanprojekt Zwickau ab 19:30 Uhr zu einer Plauderstunde in die Äußere Plauensche Straße 18 ein.