Neue Straßenbeleuchtung für Eckersbach

NaHD_LeuchteIm südlichen und westlichen Teil der Eckersbacher Höhe (zwischen Eckersbacher Höhe/Scheffelstraße 53 und Eckersbacher Höhe 71) beginnt morgen die Erneuerung der Straßenbeleuchtung. Eine Überprüfung im vergangenen Jahr hatte ergeben, dass der überwiegende Teil der Masten stark durchrostet sind. Auch das Ende der Nutzungsdauer der Kabelanlagen ist mittlerweile erreicht. Der betroffene Bereich ist rund 1900 Meter lang und in drei Bauabschnitte unterteilt. Zunächst werden 14 Glasfaser-Polyestermaste mit einer Höhe von 6 Metern aufgestellt und ca. 650 Meter Erdkabel verlegt. Installiert werden Leuchten mit 70 Watt-Natriumdampfhochdrucklampen, deren Leistung in verkehrsschwachen Zeiten dem verminderten Beleuchtungsbedarf angepasst werden kann. Für die ebenfalls schadhafte Beleuchtungsanlage auf den beiden Verbindungswegen (zwischen Scheffelstraße und Eckersbacher Höhe 53/55 mit Abzweig Richtung Eckersbacher Höhe 22 sowie zwischen Eckersbacher Höhe 31 und Scheffelstraße) sieht die Stadt keine Sanierung vor. Im Zuge der Baumaßnahmen erfolgt der ersatzlose Rückbau der Beleuchtung.