Audi-Fahrer unterschätzt eigenes Tempo

Lichtentanne, OT Stenn – Wegen zu hoher Geschwindigkeit hat ein 67-Jähriger am Sonntagvormittag auf der neuen Staatsstraße 293 die Kontrolle über seinen Audi verloren und ist in die Leitplanke gefahren. Der Mann blieb unverletzt, es entstanden etwa 15.000 Euro Schaden. Der Unfall hatte sich an der Abfahrt Stenn ereignet, wo der alleinbeteiligte Fahrer die sogenannte Mitteltrasse verlassen wollte. Das Auto raste über eine Grünfläche und blieb in den Leitplanken der parallel verlaufenden Auffahrt stehen.