Weltelite des Frauenradsports sprintet in Crimmitschau

rundfahrtDie Internationale Thüringen-Rundfahrt der Frauen rollt in diesem Jahr auch durch Sachsen. Bei der ersten Etappe „Rund um Altenburg“ passieren die Fahrerrinnen morgen das Stadtgebiet von Crimmitschau. Im dortigen Gewerbegebiet am Waldsachsener Weg wird gegen 16:13 Uhr eine Sprintprüfung in Höhe des Logistikunternehmens Proluxx ausgetragen. Von dort aus geht es weiter nach Meerane, wo die Fahrerinnen unter anderem die legendäre Steile Wand erklimmen müssen. Der Zieleinlauf in Altenburg wird gegen 17:44 Uhr erwartet.

Mit 96 Fahrerinnen aus 17 Ländern, darunter dem Großteil der Weltelite, ist die Internationale Thüringen-Rundfahrt eine der hochkarätigsten Veranstaltungen im Frauenradsport. Sie dauert vom 20. bis zum 26. Juli. Das traditionelle Sechs-Tage-Rennen auf dem ebenso anspruchsvollen wie landschaftlich reizvollen Kurs verbindet auf insgesamt 620 Kilometern Länge die Etappenstädte Altenburg, Gera, Greiz, Schleiz, Schmölln und Zeulenroda.

Weitere Informationen: www.thueringenrundfahrt-frauen.de