Zwickauer Luftretter fliegen 779 Einsätze

Christoph-46779-mal wurde der am Heinrich-Braun-Krankenhaus Zwickau stationierte Rettungshubschrauber der DRF Luftrettung in den ersten sechs Monaten des Jahres 2010 alarmiert. Damit flog die Besatzung 86 Einsätze mehr als im ersten Halbjahr 2009. Begründet wird der Anstieg der Einsätze u.a. mit der Rückläufigkeit der Notarztstandorte vor allem in ländlichen Regionen. Bei einem der Einsätze musste die Besatzung des „Christoph 46“ Mitte Juni einen neugeborenen Jungen, bei dem ein schwerer Herzfehler diagnostiziert wurde, in das Herzzentrum nach Leipzig bringen.