Zwickau gibt Fördermittel zurück

PestaDie Sanierung des Lehrschwimmbeckens der Pestalozzischule in der Seminarstraße 3 (ehemals Puschkinschule) könnte ein „Fass ohne Boden“ werden. Untersuchungen haben ergeben, dass der vorgefundene Baugrund einschließlich der hydrologischen Verhältnisse erheblich schlechter ist als bisher angenommen. Auf Grund der befürchteten Mehrkosten von mindestens 120.000 Euro hat sich die Zwickauer Stadtspitze nach Beratungen mit den Fraktionsvorsitzenden und dem Ältestenrat heute entschlossen, die Sanierung des einstigen Lehrschwimmbeckens nicht weiter zu verfolgen. Die bereits erhaltenen Fördermittel in Höhe von 256.504 Euro sollen zurückgegeben werden.