Verlorener Spiegel dient als Beweisstück

Kirchberg – Bei einem Unfall hat ein beteiligtes Auto am Donnerstagnachmittag auf der Robert-Seidel-Straße  den Außenspiegel verloren. Polizisten sicherten das Beweisstück, denn der Fahrer des schwarzen Pkw verschwand nach dem Zusammenstoß. Nach ersten Ermittlungen wollte ein 19-Jähriger gerade aus seinem VW Touran aussteigen, als sich das unbekannte Fahrzeug, vermutlich ein VW Polo, plötzlich von hinten näherte. Bei der anschließenden Kollision riss dessen rechter Spiegel ab. Der Schaden beläuft sich nach Schätzungen auf 1000 Euro. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Werdau in Verbindung zu setzen, Telefon 03761/ 7020.