„Bierleidenschaften“ im Stadt- und Dampfmaschinenmuseum

bierausstellungIm Stadt- und Dampfmaschinenmuseum Werdau startete am Sonntag die neue Sonderausstellung „Bierleidenschaften“. Die Ausstellung wurde von einem Sammler aus Plauen zur Verfügung gestellt. Der 46-jährige Vogtländer sammelt seit Jahrzehnten Brauereiartikel, und verfügt über eine der größten Privatsammlungen dieser Art in Deutschland. Da er selbst viele Jahre in als Brauer in Wernesgrün gearbeitet hat, bilden Fachwissen und Sammelleidenschaft eine fruchtbare Symbiose. Auf 100 Quadratmetern Fläche kann das Museum nur eine Auswahl seines riesigen Fundus zeigen. Der Schwerpunkt wurde auf den Bierort Wernesgrün und andere vogtländische Brauereien gelegt.

Bis 19. September wird außerdem an die großen Brautraditionen  der Stadt Werdau erinnert. Dazu hat das Museum die Ausstellung um einige Sachzeugen aus der ehemaligen Geidel/Feldschlösschen Brauerei ergänzt.

Geöffnet ist von Sonntag bis Donnerstag jeweils von 10 bis 18 Uhr.