Misshandelter Junge aus Plauen ist tot

Plauen – Der misshandelte Junge, der in der Nacht zum Mittwoch  in ein Jenaer Krankenhaus gebracht wurde, ist tot. Der Zweijährige ist gestern Nachmittag seinen schweren Kopfverletzungen erlegen. Die 31-jährige Mutter wurde nach ihrer Vernehmung wieder aus der Haft entlassen. Die vorläufige Festnahme des Lebensgefährten bleibt bestehen, teilt die Polizei am Abend mit. Bisher ist bekannt, dass die 31-Jährige und der 36-Jährige im Verdacht stehen, das Kind in der elterlichen Wohnung auf der Albin-Enders-Straße schwer misshandelt zu haben.