Sachsen führt moderne IT-Grundbuchzentrale ein

GrundbuchamtZum Führen der 1,7 Millionen Grundbücher im Freistaat hat die sächsische Justiz ein neues zentrales Serversystem mit modernster Datenspeicherung und einer neuen Qualität der Hochverfügbarkeit in Betrieb genommen. Neuerdings greifen alle 400 Anwender in den 30 Grundbuchämtern mit dem Fachverfahren SolumSTAR über das leistungsfähige und sichere Sächsische Verwaltungsnetz auf die Daten der Grundbuchzentrale zu. Damit stehen allen Mitarbeitern in Echtzeit die gleichen Programm- und Datenbestände zur Verfügung; wodurch die Arbeit sowohl der Anwender als auch der IT-Betreuer wesentlich effizienter und komfortabler wird.