Frau im Bus verletzt – Geschädigte gesucht

Zwickau, OT Marienthal – Weil der Fahrer seinen Linienbus am Montagvormittag stark abbremsen musste, ist eine Insassin am Kopf verletzt worden. Von der Frau, die an der Paulusstraße ausstieg und mit der Straßenbahn weiter fuhr, fehlt bislang jede Spur. Sie wird daher dringend gebeten, sich im Polizeirevier Zwickau zu melden, Tel. 44580. Der Bus war gegen 9:50 Uhr auf der Marienthaler Straße als Schienenersatzverkehr stadteinwärts unterwegs. Als sich ein BMW-Fahrer vor ihm einordnete und plötzlich grundlos bremste, musste auch der Busfahrer eine Gefahrenbremsung einleiten.