Ferienkurse im Volkswagen Bildungsinstitut

VW_BI112 junge Frauen und 63 junge Männer der Klassen 8 bis 11 aus den Regionen Zwickau und Chemnitz testen derzeit in den VW-Bildungszentren ihre beruflichen Fähigkeiten. In den ersten drei Ferienwochen lernen sie verschiede Ausbildungsberufe und deren Arbeitsprofile praxisorientiert kennen. Ziel des Angebotes ist es, die Neugierde der Jugendlichen für Technik zu wecken, ihnen die Chance zu geben, eigene Fähigkeiten zu entdecken und somit Hilfe bei der beruflichen Orientierung anzubieten.

Dazu wurde ein Programm erstellt, das den Schülern automobiltypische sowie Metall- und Elektroberufe näher bringen soll, aber auch wichtige Tricks und Tipps rund um die Ausbildungsbewerbung vermittelt.

Zusätzlich zum praktischen Arbeiten erhalten die Schülerinnen und Schüler aktuelle Informationen zur Situation auf dem regionalen Ausbildungsmarkt, über Erwartungen von Ausbildungsbetrieben an künftige Azubis und Tipps rund um die Bewerbung. Die einzelnen Metall- und Elektroberufe werden anhand kleiner Videoclips vorgestellt und Unterschiede verdeutlicht.