Polizei ahndet 9137 Geschwindigkeitsüberschreitungen

050204ROS105Durchschnittlich jeder dritte Verkehrsunfall mit Personenschaden in Südwestsachsen ist auf Raserei zurückzuführen. Daher lag das Hauptaugenmerk der Polizeidirektion bei den Verkehrskontrollen im Juni auf Einhaltung der jeweils zulässigen Höchstgeschwindigkeiten. Bei den insgesamt 260 durchgeführten Kontrollen wurden 9137 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt, davon allein 2650 im Bußgeldbereich. Bei 161.400 gemessenen Fahrzeugen stellt dies eine Überschreitungsrate von durchschnittlich rund sechs Prozent dar. An 94 Kontrollstellen wurden insgesamt 615 Fahrzeugführer wegen zu schnellen Fahrens gleich an Ort und Stelle angehalten und zur Verantwortung gezogen.