Belgischer Triumph bei 24-Stundenlauf in Reichenbach

24h_Lauf1Der 22. 24-Stundenlauf von Reichenbach wird wohl als einer der heißesten in die Geschichte eingehen.
Die Veranstalter haben am vergangenen Samstag eine Tageshöchsttemperatur von 38 Grad gemessen, im Stadionrund sogar um die 53 Grad. Am besten kamen mit den extemen Bedingungen die beiden Gesamtsieger, Nicole Kresse aus Hersbruck und Chris Dehooge aus Belgien zurecht. Nicole Kresse lief nicht nur der Damenkonkurrenz davon, sondern auch dem restlichen Männerfeld. Mit 177,3 km lief sie auf Platz 2 in der Gesamtwertung.

Die Ärzte vom Team „Paracelsus Dragon Zwickau“ Prof. Dr. Jan-Peter Warnke, Dr. Sven Spranger, Dr. André Roth und Klaus Beyreuther liefen 208,3 km. Neben einer Menge Aufmerksamkeit erbrachte ihr Auftritt auch Geld für die „Selbsthilfegruppe Hirntumor“ in Zwickau. Die Paracelsus Kliniken der Region Adorf, Bad Elster, Reichenbach, Schöneck und Zwickau spenden für jeden gelaufenen Kilometer ihrer Mannschaft je 1 Euro.