Kind laut Rechtsmedizin ertrunken

Der beim Baden in der Talsperre Pöhl ums Leben gekommene Junge aus Zwickau ist ertrunken. Diese traurige Gewissheit hat heute die Obduktion in Chemnitz ergeben. Nach einer umfangreichen Suche hatte ein Badegast den leblosen Körper des Kindes am Sonntag unweit des Ufers unter Wasser entdeckt. Wenig später war der Achtjährige verstorben.