Bürgerinitiative zum Ausbau der Sachsen-Franken-Magistrale gegründet

magistraleMit Vertretern aus allen Städten des Sächsisch-Bayerischen Städtenetzes sowie von Dresden und Nürnberg hat sich am vergangenen Samstag in Plauen eine Bürgerinitiative „Zukunft der Sachsen-Franken-Magistrale“ konstituiert. Auf der Verkehrskonferenz der bündnisgrünen Landtagsfraktion wurde gleichzeitig eine Resolution zum zügigen Ausbau der Verbindung zwischen Reichenbach und Hof verabschiedet. Neben der Elektrifizierung seien Ausbaumaßnahmen wie Kurvenbegradigungen nötig, um die Fahrtzeiten zu verringern.

Als vordringliche Maßnahmen fordert die Bürgerinitiative von der Politik wie auch von der DB AG der Ausbau und die Elektrifizierung der Strecke Reichenbach – Hof bis spätestens 2013 sowie der Strecke nach Hof – Nürnberg bis 2018 gefordert. Dabei dürfe die Abnabelung von Bayreuth (Streckenelektrifizierung zwischen Hof über Markredwitz unter Umgehung von Bayreuth) nicht stattfinden, weil die Universitätsstadt eine wichtige Etappe auf der Relation Dresden – Nürnberg darstelle.