73-Jähriger bei Kollision mit Lichtmast schwer verletzt

Hartmannsdorf – Aus noch ungeklärter Ursache ist am Morgen in Hartmannsdorf ein Rentner mit seinem Ford von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Strommast geprallt. Rettungskräfte mussten den eingeklemmten Mann aus dem Auto befreien. Der 73-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus geflogen. Bei dem Unfall auf der Staatsstraße 277 ist neben dem Auto auch der betroffene Mast stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Die an ihm befestigte Leitung wurde abgerissen, so dass benachbarte Haushalte kurzzeitig keinen Strom hatten. Wegen der aufwändigen Bergungsarbeiten war die S 277 mehrere Stunden voll gesperrt.