Angetrunkener geht ungern zu Fuß

Zwickau, OT Mosel – (jm) Ein offenbar unbelehrbarer Autofahrer muss nun mit einem erheblichen Bußgeldbescheid und bis zu drei Monaten Fahrverbot rechnen. Der 43-Jährige aus Meerane war in der Nacht zum Freitag gleich zwei Mal ins Visier der Polizei geraten, weil er am Steuer seines Opel Vectra unter Alkoholeinfluss stand. Kurz nach Mitternacht ertappten ihn Beamte auf der Altenburger Straße in Mosel mit 0,76 Promille und untersagten ihm die Weiterfahrt. Eine Stunde später fuhr der Mann mit immerhin noch 0,66 Promille durch Oberrothenbach.