Zivilcourage gezeigt

Wildenfels – (am) Zivilcourage zeigten Montagnachmittag ein 56-Jähriger und sein 32-jähriger Sohn. Sie hatten einen Mercedes an der Weiterfahrt gehindert, weil er auf der Straße zwischen Schönau und Wildenfels in Schlangenlinie gefahren war und dabei den Gegenverkehr gefährdete. Bei Eintreffen der Polizei saß der 53-jährige Mercedes-Fahrer Zeitung lesend hinter dem Steuer seines Pkw. Das Ergebnis des durchgeführten Atemalkoholtest: 2,62 Promille. Die Folgen: eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins.