Schlange stehen für die freie Lehrstelle

arbeitsmarktzahlen60 Jugendliche haben den gestrigen „Tag der Ausbildungschance“ genutzt. Bis in die Nachmittagsstunden informierten gestern Mitarbeiter der IHK Regionalkammer Zwickau und der Agentur für Arbeit über freie Lehrstellen, regionale Ausbildungsunternehmen sowie Zugangsvoraussetzungen und Inhalte verschiedener Berufe. Schnell stellte sich in den Beratungsgesprächen heraus, dass die Mehrzahl der Lehrstellensuchenden einen Berufseinstieg im kaufmännischen Bereich plant. Die IHK verwies jedoch auch auf interessante Offerten in den Bereichen Autohandel, Baugewerbe, Fahrzeugzulieferer, Hotel und Gaststätten, Maschinenbau, Möbelhandel, Transportgewerbe sowie Telekommunikation.