Sanitärtrakt im Westsachsenstadion wird teurer

westsachsenstadionDie Umbauarbeiten am Westsachsenstadion werden teurer. Insgesamt 150.000 € mehr muss die Stadt für den Um- und Ausbau des Sanitärtraktes und den Umkleidebereich einplanen. Die vorhandenen finanziellen Mittel aus dem Konjunkturpaket II reichen nicht aus, um u. a. die Mehrkosten im Rohbau zu decken. Außerdem wurden die laufenden Kosten für die Aufrechterhaltung des Spielbetriebes nur ungenügend berücksichtigt. Die aufgestellten Mietcontainer und deren Betrieb sind teurer als gedacht.