Figurentheater zum Kirchweihfest in Kirchberg

Zum Kirchweihfest der katholischen Kirche in Kirchberg am 20. Juni erwartet die Besucher ein Figurentheater. Die Dresdner Puppenspielerin Cornelia Fritzsche wird für Kinder (ab ca. 12 Jahre) und Erwachsene das Stück „Oskar und die Dame in Rosa“ nach Èric-Emmanuel Schmitt spielen. Beginn ist um 10.30 Uhr im Saal der alten Kirche. Der Eintritt ist frei, eine freiwillige Spende am Ausgang ist möglich.

Das Kirchweihfest beginnt am Samstagabend um 21 Uhr mit einer Anbetung. Der Festgottesdienst am Sonntagmorgen, 9 Uhr wird musikalisch gestaltet vom Kirchenchor und Konrad Sauer (Zwickau) an der Orgel. Im Anschluss an das Puppenspiel sind alle Besucher zum gemeinsamen Mittagessen an der Gulaschkanone eingeladen.

Weitere Informationen zum Stück „Oskar und die Dame in Rosa“:

Der zehnjährige Oskar hat Leukämie und weiß, dass  er nur noch kurze Zeit zu leben hat. Seine Eltern können damit nicht umgehen, meiden das Thema und entziehen sich ihm. Nur Oma Rosa, eine alte Krankenschwester, hat den Mut mit Oskar zusammenzusitzen und über seine Fragen nachzudenken. Sie rät ihm, sich jeden verbleibenden Tag wie zehn Jahre vorzustellen, und so durchlebt Oskar auf wundersame Weise ein ganzes Menschenleben: Pubertät, erste Liebe, Eifersucht, Midlife-Crisis und das Alter. Glücklich, erschöpft und manchmal auch enttäuscht und nachdenklich erstattet er, von Oma Rosa ermutigt, dem lieben Gott davon Bericht, was ihn allmählich mit seinem Schicksal versöhnt.

Spieldauer: ca. 1h 20
Spiel: Cornelia Fritzsche
Ausstattung: Kerstin Schmidt
Regie: Irene Voß