Eispiraten: Mark Kosick kommt, Adriano Carciola und Robby Hein bleiben

Für die Position des Chefs an der Bande sind die Eispiraten Crimmitschau zwar in den vergangenen Tagen etwas vorangekommen, allerdings gestalten sich die laufenden Gespräche und Vertragsverhandlungen noch etwas aufwändig. Dennoch ist man überzeugt, auf einem guten Weg zu sein. Im Bereich der Spieler konnte man jedoch bereits erneut zuschlagen. So sicherte man sich die Dienste des DEL-Erfahrenen Mark Kosick und verlängerte die Verträge mit Adriano Carciola und Robby Hein.

Sehr froh sind die Verantwortlichen der Eispiraten Crimmitschau über die zukünftige Zusammenarbeit mit dem erfahrenen Center Mark Kosick, dem in der kommenden Saison eine Führungsrolle im Team der Eispiraten zukommen wird. Der 31jährige kanadische Stürmer mit deutschem Pass ist den Westsachsen bereits längere Zeit bekannt. Speziell aus den Playoffspielen der Saison 2007/2008 als immer gefährlicher Gegner, aber auch durch die gute Zusammenarbeit mit den Kassel Huskies und den Auftritten von Mark Kosick in der Deutschen Eishockeyliga konnte man sich vom Können des Spielers überzeugen. Über die spiele an der University of Michigan führte der Weg von Kosick 2002/2003 nach Deutschland zu den Eisbären Berlin. Hier absolvierte er in seiner ersten Saison 45 Spiele in Deutschlands erster Liga. Nach einem Zwischenaufenthalt in der East Coast Hockey League (ECHL) bei den Wheeling Nailers kam er 2004/2005 zurück und unterstütze während der Saison die Kassel Huskies. Nach den drei folgenden Jahren bei den Grizzly Adams Wolfsburg und dem Aufstieg in die DEL kehrte er 2007/2008 zu den Kassel Huskies zurück und stieg mit ihnen ebenfalls in die DEL auf. In der letzten Saison gastierte Kosick in Deutschlands 3.Liga in Herne.

In 140 DEL-Einsätzen kommt der Stürmer auf 5 Tore und 16 Vorlagen, also 21 Punkten. Doch speziell in der 2.Bundesliga überzeugte er mit tollen Leistungen. So erreichte er im Schnitt einen Punkt pro Spiel und will natürlich auch in Crimmitschau an diese Leistung anknüpfen.

Verlängern konnten die Eispiraten derweil den Vertrag mit Adriano Carciola. Der 22jährige Stürmer überzeugte in der vergangenen Saison mit Einsatz und Kampfgeist. In 50 Spielen der Hauptrunde kam der Deutsch-Italiener mit deutschem Spielerpass auf 9 Tore und 8 Vorlagen. In der folgenden Playdown-Runde steuerte er in 5 Spielen zwei Tore bei. Zwar war auch seine letzte Saison durch leichtes Auf und Ab geprägt, allerdings sind sich die Verantwortlichen der Westsachsen sicher, dass weiter viel Potential in Carciola steckt. Dies sind sie gewillt weiter zu fördern und sehen in ihm auch einen wesentlichen Baustein für das Team der kommenden Saison.

Potential zur Weiterentwicklung sehen die Eispiraten auch im 22jährigen Robby Hein. Der Stürmer der in der vergangenen Saison zu den Eispiraten aus Essen wechselte bringt mit 1,87 m und 89 kg gute Maße für einen durchsetzungsstarken Stürmer mit. Dies konnte man in ersten Ansätzen in der vergangenen Saison auch schon in der 2.Bundesliga sehen. Vor allem in den 3 absolvierten Playdown-Spielen steuerte er nach ebenfalls guten Aktionen zwei Torvorlagen bei. Neben den Einsätzen in der 2.Bundesliga spielte er mit einer Doppellizenz zudem bei den Schönheider Wölfen. In 9 Regionalliga-Spielen kam er auf 2 Tore und gab 6 Vorlagen. In Crimmitschau soll Robby Hein in der kommenden Saison einen Schritt nach vorn machen und sich fest in das Team der 2.Bundesliga spielen.