Unfallfluchten aufgeklärt

Zwickau – (am) Zu zwei Unfallfluchten wurde die Polizei am Mittwoch nach Zwickau-Eckersbach gerufen. In beiden Fällen konnten die Polizisten anschließend den Verursacher ermitteln. Der erste Unfall hatte sich gegen 9:30 Uhr auf der Komarowstraße ereignet. Ein 77-Jähriger war mit seinem Opel Corsa gegen die offene Tür eines haltenden Zeitungstransporters gestoßen und weggefahren. Da sich der Geschädigte das Kennzeichen gemerkt hatte, konnte der Corsa-Fahrer schnell ausfindig gemacht werden. Sachschaden: 3.000 Euro. Zwei aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass die Verursacherin eines Unfalls auf der Max-Planck-Straße schnell ermittelt werden konnte. Sie hatte beim Einparken mit ihrem VW Polo einen anderen Polo beschädigt und fuhr anschließend weiter. Zwei Frauen hatten dies beobachtet und sich das Kennzeichen notiert. Sachschaden: 500 Euro.