Anhänger verliert Rad

BAB 72/Reinsdorf, OT Vielau – (jm, pd sws) Ein 49-Jähriger ist mit seinem Audi am frühen Dienstagmorgen über ein verlorenes Rad gefahren. Dabei entstand nahezu 1.000 Euro Schaden. Verletzt wurde zum Glück niemand. Der Mann war Richtung Chemnitz unterwegs gewesen.

Wie sich im Zuge der Ermittlungen herausstellte, hatte sich der Reifen zuvor wenige Meter nach der Wilkauer Brücke von einem zweiachsigen Wohnanhänger gelöst und war auf der Fahrbahn liegengeblieben. Der Fahrer (54) des Gespanns bemerkte von dem Vorfall offenbar nichts und fuhr unbehelligt weiter. Er wurde nach rund 25 Kilometern nahe der Anschlussstelle Chemnitz-Süd von einer Streife gestoppt.