Auto und Beine nicht mehr unter Kontrolle

Zwickau – (am) Auf eine stark angetrunkene Pkw-Fahrerin wurde Sonntagabend eine Polizeistreife aufmerksam. Die Frau war gegen 21 Uhr mit ihrem Toyota in Schlangenlinie durch Marienthal gefahren und hatte dabei völlig unkontrolliert Fahrtrichtungsanzeiger und Scheibenwischer eingeschalten, obwohl dies gar nicht notwendig war. Trotz Blaulicht und Anhaltezeichen bemerkte die 53-Jährige das Polizeifahrzeug zunächst nicht. Auf das eingeschaltete Sondersignal hin reagierte sie mit Hupen. Als der Toyota schließlich stoppte, torkelte die Dame auf die Beamten zu, was mit einem Atemalkoholwert von 1,96 Promille kein Wunder war. Eine Blutentnahme und die Sicherstellung ihres Führerscheines folgten.