St. Egidien – Nicht ganz alleine …

(Kna) Nicht ganz alleine war am späten Sonntagabend ein 26-jähriger Radfahrer unterwegs. Der junge Mann war gegen 23.15 Uhr auf der Lungwitzer Straße unterwegs und in eine Polizeikontrolle geraten. Die Beamten hatten schnell bemerkt, dass der Radler eine „Fahne“ bei sich hatte, die jedoch nichts mit der Vorfreude auf die bevorstehende Fußballweltmeisterschaft zu tun hatte. Nach dem Atemalkoholtest ging es zur Blutentnahme. Das Testgerät hatte 1,76 Promille angezeigt. Außerdem erhielt der      26-Jährige eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.