Kräuter machen glücklich – Regina Röhner liest und kocht im Daetz-Centrum

daetz-centrumGleichermaßen für Freunde feiner kulinarischer wie literarischer Kost zu empfehlen ist eine Veranstaltung am 11. Juni im Lichtensteiner Daetz-Centrum. Von 16 bis 18 Uhr wird Regina Röhner ihr Buch „Feine Naturküche“ vorstellen und Kostproben ihrer Kochkunst zum Besten geben. Unter dem Motto „Im Juni blüht der Holler, da wird die Liebe doller“ wird sie ein leckeres Mehrgangmenü zaubern, bei dem nicht nur Holunder sondern beispielsweise auch die aus der heimischen Alltagsküche fast verschwundene Gartenmelde zum Einsatz kommen soll.

Die Veranstaltung soll vor allem Lust am Entdecken machen. Bei ihren Recherchen zum Buch war Regina Röhner über die beinah schon mediterrane Kräutervielfalt überrascht, die die erzgebirgische Küche im 16. Jahrhundert bereicherte. Ebendiese Vielfalt findet man im Kochbuch „Feine Kräuterküche“ wieder. Natürlich enthält es auch zahlreiche Röhnersche Rezept-Eigenkreationen. Mit diesen schaffte die Rüsdorferin es seit 1998 bereits mehrfach in Finalrunden bundesweiter Kochwettbewerbe.

Doch auch wer „nur“ an der Autorin Röhner interessiert ist, wird auf seine Kosten kommen. Ihre Kochbücher regen nämlich nicht nur zum Nachkochen an, sondern sind auch bestens zum Schmökern geeignet. Davon kann sich Jedermann persönlich überzeugen, wenn sie im Daetz-Centrum ausgewählte Passagen vorliest. Ein Geheimnis wird an diesem Abend auch noch gelüftet. Was sich hinter dem viel versprechenden Titel „Küchenmagie & Zauberkraft. Rezepte aus meiner Hexenküche“ ihres neuen, im Herbst erscheinenden Werkes verbirgt, wird am 11. Juni preisgegeben. Tickets für die Veranstaltung gibt es im Vorverkauf im Daetz-Centrum und an der Abendkasse (Telefonische Bestellung: 037204 585899).

Grüne Vielfalt – unter diesem Motto steht auch die aktuelle Sonderausstellung „Die Kunst zum Leben“ im Daetz-Centrum. Noch bis zum 20. Juni gibt es hier eine besondere Ausstellung des Verbands Erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielzeughersteller e.V. zu sehen. Alle ausgestellten Stücke sind dabei komplett grün eingefärbt. Dieser Farbtrick ermöglicht es, das Augenmerk ganz auf den Formenreichtum der „Holzkunst mit Herz“ zu lenken.

Präsentiert wird die Sonderschau wie auch die Dauerausstellung „Meisterwerke in Holz“ täglich von 10 bis 18 Uhr mit freundlicher Unterstützung von Sparkasse Chemnitz und Kulturraum Vogtland-Zwickau.

Kräuter machen glücklich

Regina Röhner liest und kocht im Daetz-Centrum

Gleichermaßen für Freunde feiner kulinarischer wie literarischer Kost zu empfehlen ist eine Veranstaltung am 11. Juni im Lichtensteiner Daetz-Centrum. Von 16 bis 18 Uhr wird Regina Röhner ihr Buch „Feine Naturküche“ vorstellen und Kostproben ihrer Kochkunst zum Besten geben. Unter dem Motto „Im Juni blüht der Holler, da wird die Liebe doller“ wird sie ein leckeres Mehrgangmenü zaubern, bei dem nicht nur Holunder sondern beispielsweise auch die aus der heimischen Alltagsküche fast verschwundene Gartenmelde zum Einsatz kommen soll.

Die Veranstaltung soll vor allem Lust am Entdecken machen. Bei ihren Recherchen zum Buch war Regina Röhner über die beinah schon mediterrane Kräutervielfalt überrascht, die die erzgebirgische Küche im 16. Jahrhundert bereicherte. Ebendiese Vielfalt findet man im Kochbuch „Feine Kräuterküche“ wieder. Natürlich enthält es auch zahlreiche Röhnersche Rezept-Eigenkreationen. Mit diesen schaffte die Rüsdorferin es seit 1998 bereits mehrfach in Finalrunden bundesweiter Kochwettbewerbe.

Doch auch wer „nur“ an der Autorin Röhner interessiert ist, wird auf seine Kosten kommen. Ihre Kochbücher regen nämlich nicht nur zum Nachkochen an, sondern sind auch bestens zum Schmökern geeignet. Davon kann sich Jedermann persönlich überzeugen, wenn sie im Daetz-Centrum ausgewählte Passagen vorliest. Ein Geheimnis wird an diesem Abend auch noch gelüftet. Was sich hinter dem viel versprechenden Titel „Küchenmagie & Zauberkraft. Rezepte aus meiner Hexenküche“ ihres neuen, im Herbst erscheinenden Werkes verbirgt, wird am 11. Juni preisgegeben. Tickets für die Veranstaltung gibt es im Vorverkauf im Daetz-Centrum und an der Abendkasse (Telefonische Bestellung: 037204 585899).

Grüne Vielfalt – unter diesem Motto steht auch die aktuelle Sonderausstellung „Die Kunst zum Leben“ im Daetz-Centrum. Noch bis zum 20. Juni gibt es hier eine besondere Ausstellung des Verbands Erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielzeughersteller e.V. zu sehen. Alle ausgestellten Stücke sind dabei komplett grün eingefärbt. Dieser Farbtrick ermöglicht es, das Augenmerk ganz auf den Formenreichtum der „Holzkunst mit Herz“ zu lenken.

Präsentiert wird die Sonderschau wie auch die Dauerausstellung „Meisterwerke in Holz“ täglich von 10 bis 18 Uhr mit freundlicher Unterstützung von Sparkasse Chemnitz und Kulturraum Vogtland-Zwickau.