Kfz-Kennzeichen dürfen künftig mit umziehen

kennzeichenWer innerhalb Sachsens umzieht oder seinen Betriebssitz verlagert, soll nach den Planungen des Dresdner Verkehrsministeriums ab diesem Sommer sein bisheriges Autokennzeichen behalten können. damit, so Minister Sven Morlok (FDP) komme man dem Wunsch vieler Autofahrer nach. Bisher erhält das Fahrzeug bei einem Umzug in einen anderen Landkreis oder eine kreisfreie Stadt ein neues Kennzeichen. Dies könne auf Wunsch des Halters zukünftig entfallen. Die Adresse in den Fahrzeugpapieren müsse aber weiterhin geändert und das Fahrzeug umgemeldet werden. Die Aufforderungen zur Stellungnahme der betroffenen Ressorts der Staatsregierung, der Fachverbände und der kommunalen Spitzenverbände wurden heute versandt. Bei einem positiven Ergebnis der Anhörung kann die Verwaltungsvorschrift bereits am 1. Juli in Kraft treten.