Bürgerinitiative fordert Entschlammung von Wohngebietsteich

wohngebietsteichEine Bürgerinitiative will sich jetzt in Neuplanitz für eine Entschlammung des Wohngebietsteiches stark machen. Eine kurzfristig durchgeführte Unterschriftensammlung habe in nur zwei Stunden über 130 Befürworter gefunden. Darauf forderten die Initiatoren die Oberbürgermeisterin auf, den Ursprungszustand aus dem Jahre 2000 wieder herzustellen. Nach mehreren Starkregen im Frühjahr 2007 präsentiert sich das Gewässer derzeit als unansehnliche Schlammwüste mit einer durchschnittlichen Wassertiefe von nur noch 20 Zentimetern. Geld hat die Stadt derzeit allerdings nur für eine Erneuerung des Ablassbauwerkes. Aufgrund der momentanen Haushaltssituation sei ein zeitnahes Entfernen des Schlammes vorerst nicht möglich, heißt es aus dem Tiefbauamt.