Ermittlungen wegen Trunkenheit am Steuer eingeleitet

Zwickau – (jm, pd sws) Ein Betrunkener hat am Mittwochmorgen einen Auffahrunfall verursacht. Der Mann (53) saß mit 1,2 Promille am Steuer seines Ford Fiesta und fuhr auf der Straße Am Bahnhof einer 38-Jährigen ins Heck ihres Peugeot. Die Frau hatte verkehrsbedingt halten müssen. Verletzt wurde niemand, der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 1.100 Euro. Gegen den Verursacher wird nun strafrechtlich ermittelt.