Geldstrafe für Kerstin Nicolaus

kerstinDie CDU-Landtagsabgeordnete und Bürgermeisterin von Hartmannsdorf Kerstin Nicolaus ist zu einer Geldstrafe von 3500 Euro verurteilt worden. Wie die Morgenpost berichtet, erließ das Amtsgericht Zwickau am Montag einen Strafbefehl über 70 Tagessätze zu je 50 Euro. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft rechnete Nicolaus zwischen Februar 2003 und Mai 2007 insgesamt 85 Dienstfahrten doppelt ab. Dabei sei ein Schaden von 5746  Euro entstanden. Die Kommunalpolitikerin hat die Strafe akzeptiert, muss möglicherweise aber noch mit dienstrechtlichen Konsequenz durch die Landesdirektion rechnen.