Streit zwischen Asylbewerbern endet im Krankenhaus

Zwickau – Bei einem Streit zwischen sechs Ausländern sind am Donnerstagabend im Asylbewerberheim auf der Kopernikusstraße fünf Personen verletzt worden. Mit Werten zwischen 1,08 und 2,54 Promille standen alle Beteiligten zum Teil erheblich unter Alkoholeinfluss. Die Auseinandersetzung begann gegen 22:15 Uhr, als ein 41-jähriger Tunesier auf fünf Inder im Alter von 24 bis 30 Jahren einschlug bzw. einstach. Diese wehrten sich und fügten dem Angreifer eine Schnittverletzung am Bein zu. Gegen die Streithähne wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.