Radrennen – Meerane am Sonntag für Autos dicht

meerane_streckenfuehrung, Karte: Open Streetmap, Illustration: Diana Vogel

Streckenführung. Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.

Die Stadt Meerane möchte zum Radrennen „Rund um die Steile Wand“ allen Sportlern optimale Wettkampfbedingungen und allen Radsportfans ereignisreiche Stunden entlang der Rennstrecke bieten. Leider sind damit erhebliche Beeinträchtigungen für den fließenden Verkehr in der Stadt verbunden:

Die Meeraner Bürgerinnen und Bürger, alle Besucher und Verkehrsteilnehmer werden um die Beachtung folgender Hinweise gebeten:

Der Rundkurs für beide Radrennen umfasst die gesamte Stadt. Start und Ziel befinden sich auf der August-Bebel-Straße in Höhe des Meeraner Marktplatzes, die Strecke verläuft weiter über die Chemnitzer Straße, Hermannstraße, Achterbahn, Friedrichstraße, Marienstraße, Badener Straße, Poststraße, Innere/ Äußere Crimmitschauer Straße, Hohe Straße, Guteborner Allee, Seiferitzer Allee, Zwickauer Straße, An der Steilen Wand, Hospitalstraße, Südstraße, Oststraße, Remser Weg, Kreisstraße K7377, An der Brauerei, Forststraße, Am Rotenberg, Altmarkt wieder zur August-Bebel-Straße.

In der Zeit von 8 bis ca. 10.30 Uhr und von 11.30 bis ca. 15.30 Uhr ist diese Strecke komplett für den gesamten Verkehr gesperrt.

Weiterhin gesperrt sind die Straße Am Merzenberg und der Parkplatz Am Erlengrund. Diese Bereiche werden zusätzlich noch für die Teilnehmer des Jedermann-Rennens und des Bundesliga-Radrennens benötigt.

Für besonders dringliche Fahrten aus der Stadt heraus werden zwei Querungsstellen eingerichtet, welche durch die Polizei geregelt werden.

Eine Querungsstelle befindet sich in der Ziegelstraße über die Äußere Crimmitschauer Straße und ermöglicht ein Verlassen der Stadt in Richtung Schwanefelder Straße/ B93/A4 bzw. in Richtung Crotenlaider Straße. Eine zweite Querungsstelle befindet sich in der Albanstraße und ermöglicht die Querung der Hospitalstraße in Richtung Glauchau und A4.

Weiterhin wird die Straße entlang der Bahnlinie, die sogenannte Bahntangente, für diesen Tag beidseitig zur Befahrung frei gegeben.

Wir möchten alle Bürgerinnen und Bürger bitten, erforderlichen Fahrten nach Möglichkeit so einzurichten, dass diese ggf. vor Beginn des ersten Wettkampfes, des Jedermann-Rennens um 8 Uhr, liegen bzw. in der Zeit zwischen den beiden Rennen von 10.30 bis 11.30 Uhr.

Weitere, erforderliche Fahrten sind wahrscheinlich nur mit einem hohen Zeitaufwand zu realisieren.

Sollten sich zum Ablauf der Veranstaltungen am 30. Mai 2010 und zu den Straßensperrungen und Umfahrungen Fragen ergeben, können Sie sich gern an die Mitarbeiterinnen der Stadtverwaltung im Bürgerbüro unter der Telefonnummer 03764/ 540 wenden.