Bischof lädt Ehejubilare zum Feiern ein

ehejubiläumZu einem „Fest der Ehejubiläen“ hat der katholische Landesbischof Joachim Reinelt hunderte Ehepaare, die in diesem Jahr ihre Silberne, Goldene, Diamantene, Eiserne oder Gnadenhochzeit feiern, für Samstag nach Dresden eingeladen. Grundgedanke des Festes sei es, im Zeitalter von Beziehungskrisen und Scheidungen, einmal auf die „scheinbar“ ganz normalen, guten Ehen hinzuweisen. Wir müssten lernen, so der Geistliche, das Froh-Machende der Ehe neu zu sehen. Zu dem Treffen werden katholische Ehepaare aus dem gesamten Bistum Dresden-Meißen erwartet. Das Bistum, zu dem insgesamt 142.500 Katholiken gehören, umfasst einen Großteil Sachsens und weite Teile Ostthüringens. Angemeldet haben sich bislang 145 Paare, darunter zehn, die in diesem Jahr ihre Diamantene Hochzeit feiern, also seit 60 Jahren verheiratet sind. Im vergangenen Jahr hatte Bischof Reinelt erstmals die Jubiläumspaare zur gemeinsamen Feier und Segnung eingeladen. Damals waren etwa 150 Paare nach Dresden gekommen.