Autoknacker machen Zwickauer Land unsicher

bildblaulichtZwickau / Wilkau-Haßlau – In der Nacht zum Montag war ein Audi A4 Avant das Ziel Unbekannter in Eckersbach. Sie öffneten gewaltsam die Fahrertür des Wagens, welcher am Weitblick parkte. Anschließend vergriffen sie sich am Zündschloss. Das Fahrzeug wurde aber nicht gestartet. Zumindest vorläufig wollten sie ihre Tat vertuschen. Die Schlossblende an der Tür befestigten sie notdürftig. Der Sachschaden muss noch beziffert werden. Von der Stauffenbergstraße ist dagegen zwischen Sonntagmittag und Montagvormittag ein acht Jahre alter Volkswagen verschwunden. An diesem schwarzen Kombi befanden sich die amtlichen Kennzeichen DD-RK 1947. In beiden Fällen sucht die Kriminalpolizei Zwickau Zeugen. Hinweise bitte unter Tel. 0375/ 4284480. Auch in Wilkau-Haßlau waren Autoknacker am Werk. Einen grauen Audi A 4 haben Unbekannte zwischen Samstagabend, 21:30 Uhr und Sonntagvormittag, 9 Uhr von einem Parkplatz am Albert-Schweitzer-Ring gestohlen. Am Fahrzeug befanden sich die amtlichen Kennzeichen Z-H 4748. Der Zeitwert beträgt etwa 8.500 Euro. An einem anderen auf dem Albert-Schweitzer-Ring geparkten Audi A 6 scheiterten offenbar die Täter. Zwar waren alle Türschlösser beschädigt, blieben aber zu. Die Polizei sucht Zeugen und bittet um sachdienliche Hinweise an das Polizeirevier Werdau, Tel. 03761/ 7020.