Spanische Klänge in der Burgkapelle

pfingstkonzertDie Schönfelser Burgkapelle ist am Montag ab 15 Uhr Schauplatz für ein Pfingstkonzert der Extraklasse. Gitarrist Roger Zimmermann, alias Tristao Adao, ist mit Tänzen und Fantasien aus Spanien zu Gast. Der Musiker hat sich mit den Spieltechniken des Flamenco beschäftigt. So präsentiert er ein Programm, in dem er ursprünglichen Tänze wie Sevillanas, Alegrias oder Soleares den komponierten Stücken gleichen Titels gegenüberstellt. Die spanischen Komponisten, deren Werke zu hören sind, bezogen ihre Anregungen aus der Volksmusik. Die ursprünglich improvisierten Tänze fanden durch Bearbeitung wie die von Isaac AlbenÍz, Francisco Tarrega, oder Enrique Granados Eingang in die klassische spanische Musik. Sie sind durchkomponierte Meisterwerke, die nichts von der rhythmischen Kraft und dem ursprünglichen Zauber des Flamencoverloren haben. Der Spannungsbogen dieses kontrastreichen Programms reicht von zarter Melancholie bis zu feurigen Rhythmen. Die Zuhörer werden mit kurzen Erläuterungen durch das Programm geführt. Kartenreservierungen für diesen feurigen Nachmittag sind im Museum unter Telefon (03 76 00) 23 27 möglich.