Kradfahrer bei Unfall schwer verletzt – Zeugen gesucht

Ein Schwerverletzter und etwa 1000 Euro Sachschaden sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Montag gegen 16 Uhr auf der Königswalder Straße in Werdau ereignete. Der Fahrer eines hellen Pkw wollte in Höhe der Einmündung zur Straße der Selbsthilfe links abbiegen, hatte aber vergessen, den Blinker zu betätigen. Ein Motorradfahrer hinter ihm musste seine Kawasaki so stark abbremsen, dass er rutschte und stürzte. Der 44-jährige Kradfahrer musste ins Krankenhaus gebracht werden.  Der helle Pkw flüchtete vom Unfallort. Zeugen des Unfalls melden sich bitte beim Verkehrsunfalldienst in Reichenbach, Telefon 03765/ 500.